Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn Blick auf die Feuerwache in Enkenbach-Alsenborn
left   right
  Historie > Sembach  
 
Historie Sembach

Die Gründung einer freiwilligen Feuerwehr in Sembach fällt wie in Enkenbach in die Zeit vor 1875.

Der 40 Mann starken Wehr wird bei einer Inspektion am 30. Mai 1875 ein gutes Zeugnis ausgestellt: "Die organisierte freiwillige Feuerwehr hat trotz ihrem noch kurzem Bestand recht annehmbare Leistungsfähigkeit bekundet". Doch schnell war der Eifer verflogen, denn 1879 heißt es: "Die freiwillige Feuerwehr bekundet den regen Eifer wie früher nicht mehr und geht scheinbar ihrer Auflösung entgegen". Doch dazu kam es nicht.

 
1880 wird berichtet: "Die bisher bestandene freiwillige Feuerwehr ist auf Grund der neuen Distrikts-Löschordnung in eine Pflicht-Feuerwehr umgewandelt " worden. Ihre Stärke wird mit 92 Mann angegeben, 4 in der Führung, 13 in der Steig-, 37 in der Wasser- und 19 in der Ordnungsmannschaft. 40 Mann sind uniformiert, woraus man schließen kann, dass die Uniformen von der freiwilligen Wehr stammten und jetzt von der Pflichtfeuerwehr benutzt wurden.
 
 
Zahlenmäßige Entwicklung der Wehr
 
1888     92 Mann Kommandant Johannes Simgen
1892     60 Mann Kommandant Philipp Krell
 


 
left2     right2