Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn Blick auf die Feuerwache in Enkenbach-Alsenborn
left   right
  Einsätze > Einsätze 2016  
 
Einsätze 2016

Einsatz Nr.197

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 23-12-2016
Einsätze 2016 >>

23.12.2016, 00:21 Uhr
8 Verletzte bei Wohnungsbrand in Enkenbach-Alsenborn
Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in der Klosterstraße in Enkenbach-Alsenborn hat es acht Verletzte gegeben, unter den Verletzten waren auch vier Kinder.
Als die ersten Kräfte eintrafen drang bereits dichter Qualm aus dem Treppenhaus des Wohnhauses. Da sich noch mehrere Personen im Obergeschoß befanden gingen mehrere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude zur Menschenrettung vor. Zeitgleich wurden von den Einsatzkräften mehrere Personen mit tragbaren Leitern aus dem 2. Obergeschoß gerettet. Sechs Hausbewohner, zwei Erwachsene und vier Kinder sowie zwei Ersthelfer, wurden umgehend vom Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Das Feuer konnte mit einem Strahlrohr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Auch zwei Haustiere konnten aus der Wohnung gerettet werden. Ein Lüfter wurde in Stellung gebracht und das gesamte Wohnhaus belüftet.
Der Rettungsdienst war mit vier Rettungswagen, mehreren Notärzten und darunter auch der First Responder an der Einsatzstelle. Auch an der Einsatzstelle waren die örtliche Einheit Hochspeyer, die Polizei, der organisatorische Leiter Rettungsdienst, der Leitende Notarzt, die erste Kreisbeigeordnete Gudrun Hess-Schmidt und der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Alexander Roth. Telefonisch über die Lage informiert wurden, der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn und der Kreisfeuerwehrinspekteur.


Zuletzt geändert am: 23-12-2016 um 18:45

Zurück

 
left2     right2