Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn Blick auf die Feuerwache in Enkenbach-Alsenborn
left   right
  Aktuelles  
 
Unter-Menü
Kalender
Suche
Aktuelles

Erlebnisreiches Wochenende für die Jugendfeuerwehr

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 31-07-2016
Aktuelles >> Jugendfeuerwehr Enkenbach-Alsenborn

Die Jugendfeuerwehr Enkenbach-Alsenborn erlebte vom 3.6. bis 5.6. ein ereignisreiches Wochenende.

Großes Highlight am Freitag war der Jugendempfang bei der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Verdient hatten sich die Einladung 10 Jugendliche, die Inklusion in der Feuerwehr vorbildlich leben. Die Gruppe hatte erfolgreich die anspruchsvolle Prüfung für die Leistungsspange, gemeinsam mit einem geistig behinderten Kameraden, absolviert. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung bei der Jugendfeuerwehr und kann nur gemeinsam in einer Gruppe erreicht werden. Durch die Inklusion des behinderten Kameraden setzte die Gruppe bewusst ihren Erfolg aufs Spiel, aber eine Teilnahme ohne den Jugendlichen mit Handicap stand zu keiner Zeit in Frage. Daher wurde ihr Projekt als besonders anerkennenswert bewertet.

Bei einer Diskussion mit dem Moderator Markus Appelmann wurde die integrative Arbeit der Jugendfeuerwehr auch nochmals herausgestellt, wobei dann auch der junge Mann mit Behinderung seinen Werdegang in der Jugendfeuerwehr schildern konnte.

Am Samstag waren wir mit 11 Jugendlichen und 3 Betreuern als „Opferdarsteller“ bei einer Großübung der Feuerwehr Hochspeyer in Zusammenarbeit mit der Rettungshundestaffel beteiligt. Die Jugendlichen hatten große Freude, sich im Wald und in der Jugendherberge zu verstecken, um anschließend von eifrigen Hunden aufgespürt zu werden. Mit der Drehleiter wurden Jugendliche „gerettet“, Hunde in und aus Gebäuden gebracht. Für die Mitglieder der Rettungshundestaffel war das ein besonderes Erlebnis, das auch einiges an Überwindung kostete. Nach der Übungsbesprechung hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, Fahrzeuge und Gerät der Feuerwehr Hochspeyer in Augenschein zu nehmen.

Am Sonntag beteiligte sich eine Gruppe unserer Jugendfeuerwehr mit 2 Betreuern an der Wanderrally in Schopp. Viele Aufgaben waren zu bewältigen und wir erreichten einen 14. Platz.

Nach diesem langen Wochenende stand am darauffolgenden Montag eine dienstplanmäßige Übung unter dem Motto: „Generationsübergreifender Löscheinsatz“ an. Im Mennoheim konnten die Jugendlichen einen Löschangriff vorführen. Anschließend bestand die Möglichkeit für Senioren und Jugendliche gemeinsam das Löschfahrzeug zu betrachten, sowie eine Runde mit der Drehleiter zu fahren.

Vier spannende und intensive Tage sind nun leider vorbei, aber unsere nächsten Projekte und Aktionen sind schon in Planung.

 

Zuletzt geändert am: 31-07-2016 um 18:40

Zurück

 
left2     right2