Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn Blick auf die Feuerwache in Enkenbach-Alsenborn
left   right
  Aktuelles  
 
Unter-Menü
Kalender
Suche
Aktuelles

Internationale, inklusive Begegnung in Weilburg/Lahn

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 12-10-2016
Aktuelles >> Jugendfeuerwehr Enkenbach-Alsenborn

Internationale, inklusive Begegnung in Weilburg/Lahn

In der ersten Ferienwoche, der nun leider schon wieder vergangenen Sommerferien, fand das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Enkenbach-Alsenborn in Weilburg an der Lahn statt. Die 20 Teilnehmer aus unserer Jugendwehr freuten sich sehr darüber, zum wiederholten Male, die Partnerjugendfeuerwehr aus Lemu (Finnland) mit 24 Teilnehmern begrüßen zu können.

„Im Rahmen einer Ausschreibung der Deutschen Jugendfeuerwehr für einen deutsch-finnischen Jugendleiteraustausch, haben wir uns 2008 beworben“, so Jugendfeuerwehrwart Martin Ungemach. „In gegenseitigen Besuchen, die in der Regel alle zwei Jahre stattfinden, haben wir uns kennen und schätzen gelernt. Der internationale Charakter macht allen Teilnehmern sehr viel Spaß und bietet auch im Bereich der Feuerwehr ganz neue Horizonte für die Teilnehmer.“

Viel Unterstützung erfuhr Martin Ungemach von der Wehrleitung sowie aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn. Transport, Zeltlager, Versorgung und Betreuung der Teilnehmer funktionierten so auf hervorragende Weise. Besonders die kulinarische Versorgung wurde von allen mehrfach gelobt.

Die finnischen Teilnehmer werden von Hanna Pihanperä betreut. Sie reiste mit einer kleinen Teilgruppe mit einem Transportfahrzeug an. Der überwiegende Teil der Finnen wurde in Frankfurt auf dem Flugplatz in Empfang genommen.

Auch Dieter Ferres, Mitglied der Landesfeuerwehrleitung, stattete unserer Gruppe einen Besuch ab. Mit dabei war Landesjugendsprecher Rudy Bernard Cruz und das Mitglied des Jugendforums Jonathan Howe.

Der Zeltplatz mitten in der Natur und die Nähe zur Lahn, die den Zeltplatz unmittelbar umfließt, waren bei dem heißem Sommerwetter natürlich ein Highlight. Alle nutzten das kühle Nass, ob zum Schwimmen, der Erkundung der Staustufen oder zur Kanufahrt. Dies schweißte alle Teilnehmer zusammen und man lernte sich noch besser kennen. Weitere gemeinsame Aktivitäten waren die Besichtigung des historischen Weilburgs, Wettpaddeln im Kanadier, eine wirklich dunkle Nachtwanderung, auf Extrawunsch eine Shoppingtour mit den finnischen Mädels, der Besuch des Kletterparks in Wetzlar, ein abendliches Gelände-Strategiespiel in finnischer Sprache und der Besuch der Feuerwehr in Weilburg.

Eine weitere Attraktion war die finnische Sauna, ein Geschenk der finnischen Freunde. Ein eigens dafür vorgesehenes Zelt wurde mit Ofen und Bänken hergerichtet. Trotz der Hitze wurde sie abends von vielen Teilnehmern genutzt. Eine Wohltat am späten Abend, wie einige der Teilnehmer berichteten.

 

Besonders schön war auch der „finnische Abend“, den die Gäste ausgetragen hatten. Neben echten kulinarischen Spezialitäten aus dem Gastland, gab es auch viele Spiele und Gespräche. Verständigt haben sich alle überwiegend in englischer Sprache. Aber beide Seiten waren auch sehr motiviert sich einige Worte der jeweils anderen Muttersprache anzueignen.

Auch das Thema „Jugendfeuerwehr auf Inklusionskurs“ wurde gelebt. Mit den Erlebnisstationen von der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz, welche von Christopher Zill betreut wurden, hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit einmal auszuprobieren, wie ein Leben mit Beeinträchtigung ist. Hierfür wurden eigens Zweiergruppen, bestehend aus einem finnischen und einem deutschen Teilnehmer, gebildet.

Es war wieder einmal eine schöne Begegnung, die allen sehr viel Freude bereitet hat. Schönes Wetter, spannende Spiele und der gemeinsame Austausch wurden in einer Woche Zeltlager an der Lahn gelebt.

Der Abschied von unseren netten Gästen fiel allen sichtbar schwer und es kullerten am Ende sogar ein paar Tränen. Aber nun freuen wir uns auf das nächste Treffen mit unseren finnischen Freunden. Am liebsten dann in Finnland ...

 

Zuletzt geändert am: 12-10-2016 um 15:32

Zurück

 
left2     right2