Einsätze 2023

Einsätze 2023 · 12. Januar 2023
Unsere Feuerwehr wurde in die Ritterstraße zu einem häuslichen Unfall gerufen. Bei dem Unfall verletzte sich eine Person mit einem Stabmixer. Wir betreuten die Verletzte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, eine technische Hilfe war nicht erforderlich.
Einsätze 2023 · 08. Januar 2023
Zu einem feststeckenden Rettungswagen in Baalborn wurde unsere Feuerwehr alarmiert. Ein Rettungswagen mit einem Patienten hatte sich auf einem Feldweg festgefahren und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Wir zogen das Fahrzeug aus dem Graben mit unserem Löschfahrzeug.
Einsätze 2023 · 05. Januar 2023
Ein PKW-Brand in Enkenbach wurde der Feuerwehr gemeldet. Vor Ort eingetroffen kontrollierten wir den PKW mit der Wärmebildkamera und kühlten anschließend den Motorraum mit einem Strahlrohr. Ursache für die erhöhte Temperatur war ein technischer Defekt an dem Motor. Danach wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben.
Einsätze 2023 · 03. Januar 2023
Zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A6 wurde unsere Feuerwehr alarmiert. Ein PKW kam in Richtung Wattenheim ins Schleudern und krachte in die rechte Leitplanke. Da keine Person verletzt war und auch keine Betriebsstoffe ausgelaufen sind wurde die Unfallstelle von der Polizei abgesichert, daher war ein Eingreifen unsererseits nicht erforderlich.

Einsätze 2023 · 03. Januar 2023
Bei einem ortsansässigen Betrieb „Am Pulverhäuschen" löste die Brandmeldeanlage Alarm aus. Nach der Erkundung stellte sich der Alarm als Fehlalarm heraus, so dass kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war. Die Anlage wurde an den Betreiber übergeben.
Einsätze 2023 · 02. Januar 2023
Eine Rauchentwicklung neben der Landstraße 395 in Richtung Ramsen wurde der Feuerwehr gemeldet. In einem leerstehenden Bahnwärterhäuschen kam es im inneren zu einem Brand von Unrat. Mit einem Trupp unter Atemschutz gingen die Wehrleute gegen das Feuer mit einem Strahlrohr vor. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war wurden mit der Wärmebildkamera noch vereinzelte Glutnester gelöscht. Anschließend konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.