Aktuelles 2020


Hohe Auszeichnungen für Feuerwehrleute

Bürgermeister Andreas Alter hatte allen Grund zur Freude, als er die anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Verbandsgemeindefeuerwehr Enkenbach-Alsenborn, örtliche Einheit Enkenbach-Alsenborn begrüßte. Gleich drei besondere Auszeichnungen gab es an diesem Abend im Rahmen einer kleinen Feierstunde anlässlich des Jahresabschlusstreffens zu verleihen.

Für 35 Jahre pflichttreue und aktive Tätigkeit in der freiwilligen Feuerwehr wurde Brandmeister Martin Ungemach und Hauptbrandmeister Torsten Erlenbach das goldene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz durch den Minister des Innern und für Sport, Roger Lewenz, verliehen.

 


In ihrer Laudatio hob die 1.Kreisbeigeordnete, Gudrun Heß-Schmidt die Bedeutung der Tätigkeit der beiden Feuerwehrangehörigen hervor, bevor sie die Auszeichnungen überreichte. In zahlreichen Lehrgängen und Ausbildungen haben Martin Ungemach und Torsten Erlenbach sich über die Jahre mit den vielfältigen Herausforderungen des Feuerwehrdienstes auseinandergesetzt und ständig fortgebildet. Die Gesellschaft könne dieses Ehrenamt nicht hoch genug einschätzen, gehe es doch um den Schutz von Leib und Leben, Hab und Gut der Mitbürgerinnen und Mitbürger. Noch immer sei in der Gesellschaft zu wenig präsent, dass alle Angehörigen einer freiwilligen Feuerwehr diese Tätigkeit neben ihrem regulären Beruf und den Aufgaben in ihren Familien wahrnehmen, oftmals unter Gefahr für die eigene Gesundheit.
Brandmeister Martin Ungemach engagiert sich seit 2005 besonders in der Jugendarbeit der Feuerwehr auf Ebene der Verbandsgemeinde und darüber hinaus auf Kreis- und Landesebene. Hauptbrandmeister Torsten Erlenbach übernimmt seit Jahren Aufgaben in der Führungsebene und ist seit 2018 Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr.

Eine nicht alltägliche Auszeichnung konnte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, Andreas Alter, an Hauptbrandmeister Torsten Erlenbach überreichen. Aufgrund besonderer Verdienste um die Feuerwehr wurde er mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen am Bande ausgezeichnet. Die Gründe für die Verleihung dieser Auszeichnung fasste der stellvertretende Wehrleiter Heiko Becker in seiner Laudatio zusammen.

 

Bürgermeister Alter sprach beiden Feuerwehrangehörigen seinen Dank für das langjährige und umfangreiche Engagement zum Wohle ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn aus.

 

Kreisfeuerwehrinspekteur Hans Weber gratulierte den Geehrten zu ihren Auszeichnungen und unterstrich nochmals die Notwendigkeit einer zeitgemäßen und an den jeweiligen Gefahren orientierten Ausstattung der Feuerwehreinheiten.