Aktuelles 2022


Ehrungen bei der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn

(v.l.n.r. Wehrleiter Torsten Erlenbach, stellv. Wehrführer Volker Kienzle, 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, Feuerwehrmann Matthias Woll, Hauptbrandmeister Kay Schmidt, Bürgermeisterin Silke Brunck, Wehrführer Stefan Vogel, stellv. Wehrleiter Heiko
(v.l.n.r. Wehrleiter Torsten Erlenbach, stellv. Wehrführer Volker Kienzle, 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, Feuerwehrmann Matthias Woll, Hauptbrandmeister Kay Schmidt, Bürgermeisterin Silke Brunck, Wehrführer Stefan Vogel, stellv. Wehrleiter Heiko

Am 02. Dezember 2022 konnten gleich zwei Angehörige der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn für ihre langjährige Tätigkeit im aktiven Feuerwehrdienst geehrt werden.
Dem Hauptbrandmeister Kay Schmidt wurde von Frau Bürgermeisterin Silke Brunck das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr verliehen.
Die Verleihung des goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichens für 35-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr für den Feuerwehrmann Matthias Woll erfolgte durch die 1. Kreisbeigeordnete Frau Gudrun Heß-Schmidt.
Bürgermeisterin Silke Brunck und die 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt dankten den Geehrten für ihren jahrzehntelangen selbstlosen Einsatz und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für andere Menschen. Ein besonderer Dank ging auch an die Familien der Geehrten, die allzu oft ihre Angehörigen für Übungen und Einsätze entbehren müssen.


Ehrungen und Beförderungen in der örtlichen Einheit Enkenbach-Alsenborn

Am 17. Mai 2022 konnte nach einer langen pandemiebedingten Pause in einer kleinen Feierstunde mehrere Ehrungen und Beförderungen im Gerätehaus Enkenbach-Alsenborn durchgeführt werden. Insgesamt 22 Feuerwehrmitglieder wurden für Pflichtbewusstes ausüben ihrer Tätigkeit in der Feuerwehreinheit Enkenbach-Alsenborn von unserem ersten Beigeordneten Herrn Jürgen Wenzel geehrt werden.
Als weiteres Zeichen der Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement führte das Innenministerium 2018 das Ehrenzeichen in Bronze für die 15-jährige Dienstzeit ein.
Daher wurden nun alle Feuerwehrangehörigen die bereits 15 bis 24 Jahre aktive Dienstzeit abgeleistet haben mit diesem Ehrenzeichen in Bronze geehrt.

Das Bronzene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 15-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr erhielten, Heiko Becker, Florian Benedum, Carsten Berberich, Christopher Dobras, Nils Ebelsheiser, Patrick Fath, Martin Finkler, Andreas Halm, Michael Kaiser, Johannes Keller, Christian Kobel, Björn Labus, Felix Leist, Markus Lorenz, Jonas Jonas, Dirk Sheets, Thomas Sprengart, Nadine Weber, Oliver Weber, Steffen Wellstein, Henrik Werner und Norbert Wiemer.


Auch an diesem Abend konnten zahlreiche Beförderungen vorgenommen werden.

Zum Brandmeister befördert wurde Michael Kaiser.

Zum Oberlöschmeister befördert wurde Thomas Sprengart.

Zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. Hauptfeuerwehrmann befördert wurden Zoe Roth, Jan-Philipp Jacob und Michael Daunderer.

 

 

Zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann befördert wurden Jonas Braun (nicht anwesend) und Leoni Stock.

Zum Hauptlöschmeister befördert wurde Björn Labus.

Zum Löschmeister befördert wurde Christopher Dobras.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Vitali Dirlein, Thomas Hinkel, Jacob Kaiser, Justin Roggan, Matthias Roth, Simon Sauer (nicht anwesend), Niklas Sheets und Moritz Vogel (nicht anwesend).


Herzlichen Glückwunsch den beförderten Kameraden und ein herzliches Dankeschön den geehrten Kameraden für ihr Engagement im Ehrenamt.


Wiederaufnahme der Jugendfeuerwehr-Übungen

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten wir unseren Übungsdienst in der letzten Zeit nur eingeschränkt durchführen. Um das Risiko einer Infektionsausbreitung innerhalb der Feuerwehr zu minimieren, wurden die Übungen der Jugendfeuerwehr Mitte Dezember eingestellt. Im neuen Jahr starteten wir dann mit Online-Übungen, um weiterhin im Austausch zu bleiben. Alle zwei Wochen begaben sich unsere Jugendlichen ins Feuerwehr-Home-Office, um Wissenswertes aus Alltag und Feuerwehr zu erfahren oder spannende Rätsel zu lösen.

Nach langem Warten ist es aber jetzt soweit: Am 25. April starten wir wieder mit den Übungen auf der Wache. Löschübungen, Gerätekunde und Funkübungen sind nur eine kleine Auswahl der Themen, die unser Dienstplan für die kommende Zeit vorsieht. Neben feuerwehrtechnischem Wissen gibt es auch Spiele, Kameradschaft, Freundschaft und Vieles mehr zu erleben. Wir freuen uns über alle bekannten und neuen Gesichter, die am Übungsabend erscheinen.

 

Allgemeine Infos zur Jugendfeuerwehr-Übung:

WANN? Jeden Montag von 17:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr (Keine Übung in den Ferien oder an Feiertagen)

WO?       Feuerwache Enkenbach, Tilsiter Str. 4, 67677 Enkenbach-Alsenborn

WER?     Alle Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren

 

Bitte beachtet die Schutzmaßnahmen, die derzeit bei der Feuerwehr einzuhalten sind:

  • Tragen von FFP2-Masken im Innenraum und wo kein Abstand eingehalten werden kann
  • 3G-Regelung
  • Allgemeine Hygienemaßnahmen (nur symptomfrei zur Übung erscheinen, Hände waschen und desinfizieren etc.)